Qualitätssicherungsverfahren Änderungen

Änderungen im Verfahren 2: Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QS WI)

Mit dem Beschluss des G-BA vom 17. Dezember 2020 wurden folgende Änderungen im Teil 2 DeQS-RL: Themenspezifische Bestimmungen im Verfahren QS WI vorgenommen :

  • Erfassungsjahr 2020: Aussetzung der einrichtungsbezogenen QS-Dokumentation für alle Leistungserbringer(innen)
  • Erfassungsjahr 2021: Aussetzung der fallbezogenen QS-Dokumentation für Krankenhäuser und der Sozialdatenlieferung durch die Krankenkassen
  • Verlängerung des Erprobungszeitraumes bis zum 31. Dezember 2022

Bitte um Beachtung: Für Überliegerfälle mit Aufnahmedatum im Jahr 2020 und Entlassdatum im Jahr 2021 ist jedoch die fallbezogene Dokumentation nosokomialer Infektionen erforderlich. Außerdem ist für diese Überliegerfälle aus dem Jahr 2021 eine Sollstatistik abzugegeben (Ende der Korrekturfrist: 15.03.2022).

Für das Erfassungsjahr 2021 wiederum wurde die Spezifikation für die einrichtungsbezogene QS-Dokumentation, die bis zum 28. Februar 2022 zu erfolgen hat, durch den G-BA am 17. Dezember 2020 gesondert beschlossen.